Wichtige Information

Nach Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung braucht die DGK von jedem Mitglied die Genehmigung, sie in Zukunft anzuschreiben.

Möchten Sie die Rundmails erhalten? Dann loggen Sie sich in den Mitgliederbereich ein und passen dort Ihre Einstellungen entsprechend an.

Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) beschäftigt sich interdisziplinär mit allen auf dem Gebiet der Koloproktologie auftretenden Erkrankungen, insbesondere deren Diagnostik und Therapie.

Ziel ist:

45. Deutscher Koloproktologen-Kongress

14. März - 16. März 2019, München Hilton Munich Park Hotel

Die jährlich größte wissenschaftliche Veranstaltung auf dem Gebiet der Koloproktologie, der Deutsche Koloproktologen-Kongress, erfolgt in Zusammenarbeit mit:

und in Kooperation mit:

Rückblick auf den Kongress 2018

Den Kongress-Rückblick auf den 44. Deutschen Koloproktologen-Kongress 2018 finden Sie hier.


Darmkrebsvorsorge: „Jeder braucht einen Boxenstopp“

Walter Röhrl im Video-Interview zur Darmkrebsvorsorge

video

Boxenstopp Walter Röhrl Interview 03.2018

"Im Motorsport ist es ganz wichtig, im Verlauf eines Wettbewerbs Service und Boxenstopps zu machen, um vielleicht sich ankündigende Probleme rechtzeitig zu erkennen und sie zu beheben. Ich habe mir gedacht, es wird das gleiche bei meinem Körper sein und deshalb bin ich rechtzeitig zur Darmkrebsvorsorge gegangen. Ich kann Euch versichern, es ist eine ganz harmlose Untersuchung mit großem Effekt. Ich will damit beitragen, dass sich jeder Gedanken über dieses Thema macht; ich will eine Motivation geben, alle Untersuchungs- und Vorsorgemöglichkeiten zu nutzen und an den angebotenen Maßnahmen teilzunehmen. Die Chancen für eine Verbesserung der Darmkrebsprävention werden dadurch deutlich erhöht.
Ich kann nur sagen: Hinschauen hilft !"

Walter Röhrl

DGK e.V. | Maienstraße 3 | 79102 Freiburg | Tel.: 0761 70438 113 | Fax: 0761 70438 114 | Impressum | Datenschutzerklärung