44. Deutscher Koloproktologen-Kongress München 15. – 17. März 2018

Die jährlich größte wissenschaftliche Veranstaltung auf dem Gebiet der Koloproktologie, der Deutsche Koloproktologenkongress, erfolgt in Zusammenarbeit mit

  • dem Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands (BCD),
  • der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP) der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)

    und in Kooperation mit folgenden Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften:

  • Arbeitsgemeinschaft Proktologie in der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)
  • Kommission Proktologie in der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechsel-Krankheiten (DGVS)
  • Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (ACP)
  • Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Koloproktologie (SAKP)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität e.V. (DGNM)
  • Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands e.V. (bng)
  • Die Deutsche ILCO - Selbsthilfeorganisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs
  • Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e.V. (FgSKW)

Das Programm des 44. Deutschen Koloproktologen-Kongresses finden Sie hier.

Kongress-Rückblick

Kongressbericht

Den ausführlichen Kongressbericht 2018 "Neues zur Divertikulitis und zum Hämorrhoidalleiden" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Kongress-Eindrücke